Versorgungskontor-Industrietextilien

Versorgungskontor Industrietextilien

Versorgungskontor Industrietextilien Leipzig – Objekt II Weissenfels steht groß an dem Gebäude gegenüber dem Bahnhof.

Jedesmal wenn der Zug in Weisenfels hält grüßt das Logo und irgendwie zog es mich magisch an.
Also besuchten wir diesen Ort, ein mächtiger Klinkerbau der Ende das 19. Jahrhundert Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde. In seiner Bauweise erinnert das Gebäude an ein sehr großes Herrenhaus. Es beherbergte mehrere Mieter die hier verschiedene Geschäfte hatten oder ihr Handwerk aus führten.
Nach dem 2. Weltkrieg wurde hier der VEB Versorgungskontor ansässig. Nach der Wende wird der VEB aufgelöst und verlässt das Gebäude. Sei dieser Zeit steht das Gebäude leer und der Verfall schreitet immer weiter vor ran.

 

Ein Gedanke zu „Versorgungskontor-Industrietextilien“

  1. Industriegebäude aus der Gründerzeit sind in meinen Augen sehr schön, das Versorgungskontor Leipzig könnte eine Augenweide sein, wenn wenigstens die Außenmauern und das Dach wieder saniert und somit erhalten würden.
    Als Vorbild könnte die Spinnerei in Bayreuth dienen. Das Gebäude wurde entkernt, die Außenmauern vorbildlich restauriert. Jetzt ist das alte Spinnerei-Gebäude voller Leben: Arztpraxen, Apotheke, Supermärkte, Pizzeria….
    Die Immobilie wurde 2008 an einen Investor verkauft, habe ich gelesen. Wurde da nicht die Auflage gemacht, dass das Gebäude saniert werden muss? Hofft der Investor, dass das Gebäude in sich zusammenfällt, so dass er sich die Abrissbirne spart? In diesem Fall wird die Rechnung hoffentlich nicht aufgehen, denn zu Beginn des 20 Jahrhunderts wurde stabiler gebaut als in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts.
    Ich wünsche mir und Weißenfels, dass sich hoffentlich bald Positives im Versorgungskontor Leipzig ereignet. Wie schon gesagt, es könnte wieder eine Augenweide werden.

Schreibe einen Kommentar