VEB Spanplatte

VEB Möbelkombinat

In einer Kleinstadt im Osten Thüringens befand sich der VEB Spanplatte  eins der größten Möbelkombinate der DDR.

Um 1860 entwickelte sich neben dem Maschinenbau auch die Möbelindustrie in diesen Ort zu großer wirtschaftlicher Bedeutung. Ein bedeutender Möbelfabrikant war Albin May der mit seiner Firma erstmalig in Serienfertigung hochwertige Möbel herstellte.
Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Gründung der DDR wurde die privaten Möbelfabriken enteignet. Im laufe der Zeit entstand aus den Fabriken der VEB Möbelkombinat Z-T. Das Kombinat wurde zu einen der größten Möbelhersteller im Ostblock. Auch wurde ein Großteil der Möbel ins westliche Ausland vorallen in die damalige BRD exportiert. Im Möbelkombinat arbeiteten über 2000 Menschen und war damit einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt.
Nach der Wende 1989 und damit auch mit dem Ende der DDR kam das Aus für den VEB Möbelkombinat. Nach einigen versuchen die Möbelherstellung zu erhalten scheint es nun so das diese Versuche gescheitert sind und die Herstellung von Möbeln in diesen Ost- thüringischen Ort Geschichte ist.

 

Schreibe einen Kommentar