VEB Kaolin- und Tonwerke Salzmünde Werk S.

VEB Kaolin- und Tonwerke Salzmünde Werk S

Im Frühjahr 2019 besuchten wir den VEB Kaolin- und Tonwerke Salzmünde Werk S.

Fast etwas unscheinbar liegt das Gelände auf dem sich der VEB Kaolin- und Tonwerke befindet in der Nähe eines der größten Industriestandorte Deutschlands. Es erinnert fast nichts mehr daran das hier einige Hundert Menschen gearbeitet haben.
Das Kaolinwerk nahm um 1880 seinen Betrieb auf und lieferte den bekannten plastischen Kaolin und Sand für die Glasindustrie.

Kaolin dient dank seines hohen Schmelzpunkts von 1450 °C in der Keramikindustrie hauptsächlich als Grundlage zur Herstellung von weißem Porzellan und für hellbrennende Tonmassen. Bekanntes Endprodukt ist das Meißner Porzellan.

Ein Teil der Betriebsanlagen scheint aus den Anfangsjahren zustammen und ein anderer aus den 1970 /80 Jahren.
Wie bei vielen anderen Volkseigenen Betrieben kam auch hier nach der politischen Wende in der DDR in den 1990 Jahren das Aus für den Betrieb.

Schreibe einen Kommentar