Sanatorium A.-haus

Sanatorium A

Das Sanatorium A. war eine Lungenheilanstalt im Harz die um 1890 geplant und gebaut wurde. Die Landesversicherungsanstalt Braunschweig war der Auftraggeber.

Zunächst war das Sanatorium für 40 männliche Patienten bestimmt. Einige Jahre später wurde nur wenige Meter davon ein Sanatorium für Frauen erbaut. Hier fanden 24 Patientinnen Heilung.
Die Lungentuberkulose wurde durch eine mehrwöchige Heilstättenkur mit Liegekuren behandelt.
Auf dem Gelände wurde 1905 eine Kirche aus Holz im nordischen Still (Stabkirche) errichtet und im selben Jahr geweiht.
In den folgenden Jahrzehnten wurde in mehreren Ausbaustufen die Aufnahmekapazität stark erweitert. In den 1930 Jahren konnten 100 männliche und 80 weibliche Patienten hier Heilung finden.
Auch wurde in dieser Zeit ein Gebäude für die Aufnahme von lungenkranken Kindern gebaut.
Das Sanatorium A. diente auch in der DDR zunächst der Bekämpfung der Tuberkulose. Die Heilstätte wurde zu einen Fachkrankenhaus für Lungenkrankheiten. Bedingt durch den allgemeinen Rückgang der Lungentuberkulose wurde im Oktober 1987 das Fachkrankenhaus zu einen Sanatorium für Herz-Kreislaufpatienten umgewandelt. Nach der Wende in der DDR versuchte man das Sanatorium in eine Reha-Klinik umzuwandeln. Leider wurde diese schon nach drei Jahren geschlossen. Seit dieser Zeit steht das Gebäude leer.
Pläne aus den Hauptgebäude ein Wellness-Hotel entstehen zulassen waren schon weit fortgeschritten. Mit dem Abbruch einiger Nebengebäude hatte man schon angefangen. Allerdings wurde das Projekt im Jahre 2009 beendet.
Im Jahre 2013 kam es zu einen verheerenden Brand so das nur noch eine Ruine vorhanden ist. Ein Abriss ist wahrscheinlich.
Quelle Wikipedia.

 

2 Gedanken zu „Sanatorium A.-haus“

  1. Richtung DDR muss ich unbedingt auch mal, ist leider relativ weit weg von hier. Wenn alles gut läuft, kommt dieses Jahr noch nen “Lost Place” knapp hinter der Grenze von Polen, da würde das ja eigentlich auf dem Weg liegen. Abe man wird sehen. Schöne Location!

Schreibe einen Kommentar