Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) G.

Reichsbahnausbesserungswerk

Das Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) G. war der Nachfolger der 1916 gegründete Mitteleuropäische Schlafwagen- und Speisewagen Aktiengesellschaft (Mitropa) die vorher auf diesen Gelände eine Werkstatt zur Reparatur ihrer Waggons hatte.

Die Mitropa besaß um 1930 ca. 300 Schlaf- und 250 Speisewagen, sowie sieben Salonwagen. Alle diese Wagen wurden in G. instand gehalten. Im 2.Weltkrieg wurden vor allen Lazarett- und Frontwagen repariert. Kurz nach dem Krieg wurde der Betrieb wieder aufgenommen und wieder Schlaf- und Speisewagen repariert. 1948 wurde der Betrieb wieder unter die Leitung der Mitropa gestellt. Zu dieser Zeit waren ca. 300 Leute dort beschäftigt. Die Reichsbahn übernahm 1964 des Werk und es wurde in RAW (Reichsbahnausbesserungswerk)-G. umbenannt. Das Werk war bis zur Wende mit Aufträgen ausgelastet und es waren ca. 400 Mitarbeiter beschäftigt. Danach wurde das Personal abgebaut. 1998 wurde das Werk dann endgültig geschlossen. Momentan wird das Grundstück bei der Bahn zum Kauf angeboten.

Bilder findet ihr in meiner Flickr Galerie : Klick hier

Reichsbahnausbesserungswerk (RAW) G.

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar

Schreibe einen Kommentar