Lazarett Neues Lager

Lazarett

Um die Garnison Neues Lager auch medizinisch zu betreuen wurde um 1890 das Lazarett erbaut.

Einige Krankenbarcken und Nebengebäude bildeten den Anfang des Lazarettes.
In den 1930 Jahren erfolgte ein Umbau und eine Erweiterung des Militärhospitals. Durch die militärische Aufrüstung Deutschlands und auch wegen des medizinischen Fortschrittes war dies Notwendig geworden. Es wurde ein neues Lazarettgbäude für ca. 400 Kranke erbaut dazu kammen noch eine Wäscherei, ein Heizhaus und Küchengebäude.
Die Außenanlage wurde zu einen Park umgebaut. Neben den Soldaten wurden auch deren Angehörige und auch Teile der Zivilbevölkerung medizinisch versorgt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges,1945, wurde das Lazarett von der Roten Armee beziehungsweise ab 1954 GSSD (Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland ) übernommen. Es erfolgten einige kleiner Umbauten und einige Teile des Lazarettes wurden erweitert. Auch gab es in den Militärhospital scheinbar eine Kinderabteilung wie einige Wandbilder vermuten lassen. Im Jahre 1993 wurden die sowjetischen Truppen aus Deutschland abgezogen und das Gelände der Bundes Republik Deutschland übergeben. Seid dieser Zeit stehen die Gebäude leer. 2004 wurde das Lazarett zum Denkmal erklärt.

 

Ein Gedanke zu „Lazarett Neues Lager“

  1. tolle aufnahmen vorallem deine gesamte seite gefällt mir sehr gut. ich war am samstag den 1.6.2019 selbst im lazarett neues lager und es war sehr beeindruckend für mich. liebe grüße

Schreibe einen Kommentar