Kursanatorium an der Talsperre

Kursanatorium

Als Unterkunft für Bauarbeiter wurde das spätere Kursanatorium um 1956 erbaut.

Die Bauarbeiten wurden 1963 beendet und die Unterkünfte wurden im Jahre 1965 in ein Kursanatorium für Magen- und Darmdiät umgewandelt. Der Komplex umfasste ein Kulturgebäude,ein Sozialgebäude, ein Zwischenbau und ein Schwesternwohnheim.

Seit 1994 steht das Kursanatorium leer.
Wir besuchten das Sanatorium an einen kalten Tag im Februar 2016. Besonderst hat uns das Foyer mit dem Wandbild aus Keramik beeindruckt. Interessant war auch der Kultursaal in dem es auch Filmvorführungen gab. Einige der Geräte dafür waren noch vorhanden.

Leider hat sich der Zustand der Gebäude sehr verschlechtert. Zeitweise war auch von Abriss die Rede, der aber wegen der Kosten wahrscheinlich nicht durchgeführt wurde. Die LEG (Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen) sucht weiter nach Investoren.

Quelle Wikipedia
Fotos 2016

Schreibe einen Kommentar