Grenzübergang Wartha/Herleshausen

Grenzübergang

Am ehemaligen Grenzübergang Wartha/Herleshausen befindet sich ein Gebäude das zur ehemaligen Grenzübergangsstelle (GÜST) gehörte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg legten die amerikanische und die sowjetische Besatzungsmacht im Jahre 1946 diesen Ort als einzigen Grenzübergang zwischen Hessen und Thüringen fest. Er diente allerdings Anfangs allein für den Bahnverkehr auf der Hauptstrecke Eisenach-Bebra.
Mit der Bahn konnte man bis 1963 im Personenverkehr die Grenze passieren, dann nach gab es bis 1978 nur noch Güterverkehr.
Über eine die parallel zur Bahnlinie verlaufende Landstraße konnte man ab 1952 die Grenze im Straßenverkehr passiert werden.
Dieser Grenzübergang der innerdeutschen Grenze zwischen der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland war einer der wenigen die man im Straßenverkehr passieren konnte. Eine Landstraße verband die westdeutsche Kontrollstelle Herleshausen und die ostdeutsche Kontrollstelle Wartha.

Die von Wommen kommende BAB 4 wurde auf westdeutscher Seite ist erst 1978 wieder in Betrieb genommen. Ab 1973 fand zusätzlich auch der Kleine Grenzverkehr über diesen Grenzübergang statt. 1981 wurde hier der DDR-Agent Günter Guillaume ausgetauscht.
1983 wurde auf ostdeutscher Seite mit dem Weiterbau der Autobahn zwischen der Anschlussstelle Eisenach-West und der Grenze begonnen. Mit finanziellen Mitteln der Bundesrepublik Deutschland wurde die Werratalbrücke Hörschel gebaut. Auf Thüringer Seite wurde die neue Grenzübergangsstelle bei Deubachshof eingerichtet, die ab dem 15. Dezember 1984 den Straßenübergang neben dem Bahnhof Wartha ablöste.
Am 09.11.1989 öffnete sich auch hier der Grenzübergang und die Bürger der DDR konnten die Grenze ohne Kontrolle überqueren.

Ein Teil des Gebäudes wurde nach der Wende eine Zeit lang von einer Fleischerei genutzt, aber der größte Teil stand und steht leer. Lange Gänge mit vielen Zimmern prägen das Gebäude. In einigen Zimmer beschleicht einen ein ungutes Gefühl. Die Wände sind mit Schall schluckenden Material verkleidet die jedes Geräusch stark dämpfen.

Schreibe einen Kommentar