Das Haus des Doggenzüchters (House of Bones)

Haus des Doggenzüchters

An einen Tag im März besuchten wir das Haus des Doggenzüchters.

Das Haus des Doggenzüchters beziehungsweise House of Bones ist ein großer 4 Seiten Hof, bestehend aus einen großen Wohnhaus und mehrer Nebengebäude. Eine der Scheunen die schon eingestützt war gehörte scheinbar einer LPG.
Im Wohnhaus findet man neben Wohnräumen, Küche, Bad und Schlafzimmer eine große Diele mit Treppenhaus. In der Diele sieht man Pokale und Urkunden die von einer erfolgreichen Doggenzucht zeugen.
Das Treppenhaus führt in die oberen Stockwerke. Dort befinden sich weitere Schlafzimmer sowie ein Büro in den Aktenordner aufbewahrt wurden und weiter Toiletten.
In den Nebengebäuden befinden sich die Zwinger in denen die Doggen untergebracht waren. In den darüber befindlichen Dachboden findet man an der Decke aufgehangene Wirbelsäulen die wahrscheinlich von selbst gezüchteten Tieren stammten. Sie dienten getrocknet als Hundefutter.
Warum das Haus des Doggenzüchter so verlassen wurde ist leider unbekannt.

Schreibe einen Kommentar