Betriebsferienheim

Betriebsferienheim

Dieses Betriebsferienheim besuchten wir im März 2018.

Als wie das Betriebsferienheim besuchten lag noch Schnee und für März war es doch recht kalt. In manchen Räumen gab es Eiszapfen an den Decken und verreiste Wände von dem Wasser das durch die Decken drang.
Wie viele andere Ferienheim in der DDR wurde dieses von einen Volkseigenen Betrieb (VEB) gebaut und unterhalten.
Hier haben sich die Werktätigen des Betriebes erhohlt. Zeitweise wurde es auch als Kinderferienlager genutzt. Der Volkseigene Betrieb der seinen Sitz in Leipzig hatte gehörte zu einen Kombinat.

Nach der Wende in der DDR 1989 wurde es ca.1990 aufgelöst. Einzelne Betriebsteile wurden stillgelegt oder privatisiert.
Das Ferienheim wurde wahrscheinlich verkauft oder verpachtet. Wie aus Unterlagen hervorgeht war es noch einige Zeit als Gaststätte und Pension in betrieb. Wann es endgültig aufgegeben wurde ist uns nicht bekannt.

Im Jahre 2014 kam es zu einem Brand in den Hauptgebäude.

Quelle Wikipedia

Fotos 2018